Critical Mass: Nun auch in St.Gallen angerollt!

Jeden letzten Freitag im Monat

Treffpunkt ist am Gallusplatz um 18.30 Uhr

Wenn die Gruppe genug gross ist, das heisst mindestens 10 Leute, gehts langsam los. Die Route wird fortlaufend von den Zuvorderst-Fahrenden bestimmt und ist nicht im Voraus festgelegt, das heisst auch der Schlusspunkt ist beim Start noch nicht bekannt. Jede*r kann die Richtung mitbestimmen.

Fanpage der Critical Mass St. Gallen auf Instagram
Fan-Twitter-Account der Critical Mass St. Gallen

Critical Mass (engl. für „kritische Masse“) ist eine weltweite Bewegung, bei der sich mehrere nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer*innen  (hauptsächlich Velofahrer*innen) scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen und unhierarchischen Fahrten durch Innenstädte, ihrer blossen Menge und dem konzentrierten Auftreten von Velos auf den Radverkehr als Form des Individualverkehrs aufmerksam zu machen.

Informationen über die Critical Mass auf der Fanseite der CM in Zürich.

Kidical Mass in St.Gallen am
18. September 2021

Pro Velo unterstützt diesen Anlass, um auf Kinder im Strassenverkehr aufmerksam zu machen. 

Die Idee für diesen Anlass, welcher in anderen Städten bereits stattfindet, ist aus der Critical Mass geboren, welche bereits seit über einem Jahr in St.Gallen stattfindet. 

Die Strecke ist ca. 3,5 km lang und der Umzug wird von der Polizei und von Vélorution Mitgliedern begleitet. 

Eine Anmeldung braucht es keine

Programm

14.00 Uhr: Besammeln auf dem Gallusplatz

14.30 Uhr: Losfahren der Kidical Mass

16.00 Uhr: Ankunft bei der Militärkantine (bei der Kreuzbleiche) mit Zvieri


Kidical Mass in St.Gallen 

Erstmals fand dieser Anlass am 21. August 2021 in St.Gallen bei strahlendem Sonnenschein statt.